Überzeugen Sie sich von unseren umfangreichen Funktionen!

Testen Sie jetzt!

  • Der Projektauftrag

    Sie legen Ihr Projekt in wiko an, erstellen eine erste Honorarberechnung, verhandeln erfolgreich und erhalten den Auftrag. Einen Teilbereich Ihres Auftrags, beispielsweise die Tragwerksplanung, vergeben sie an einen Subunternehmer. Den Vertrag mit allen Vertragsdaten, Terminen und Dokumenten legen sie in wiko an. Nun legen sie fest, welche Informationen in wiko BIP Ihrem Subunternehmer direkt online zur Verfügung stehen und welche Rechte ihm auf diese Daten eingeräumt werden.
  • Der Subunternehmer

    Ihr Subunternehmer hat nun in wiko BIP alle Informationen und Zugänge, um seine Vertragsdaten, Vereinbarungen, Aufgaben, Termine und Leistungsstände mit Ihnen direkt online abzugleichen.
    Anzahlungen und Rechnungen stimmen sie mit ihm online auf Grundlage der Echtzeitdaten und einzelnen Vertragspositionen ab. Damit ist auch die fachliche und rechnerische Prüfung bereits erfolgt. Jetzt stellt Ihr Subunternehmer seine Anzahlungsanforderung oder Rechnung, die sie nur noch freigeben müssen.
    Die mehrstufigen, zeitaufwendigen Rechnungsprüfungen von Rechnungen in Papierform entfallen vollständig.
  • Die Nachträge

    Nachträge können sie sofort nach dem sie erkannt sind, erfassen und anmelden. Die Statusverfolgung informiert sie jederzeit über den aktuellen Stand des Nachtrags.
    Sie, Ihr Bauherr und gegebenenfalls der betroffene Subunternehmer haben stets die aktuelle Übersicht.
  • Ihre Abschlagsforderung

    Sie fordern digital einen Rechnungsabschlag von Ihrem Bauherrn. Dieser sieht direkt aufgrund welchen Status der Kostenplanung, des Leistungsstands und welcher Nachweis- und Nachtragsleistungen sie Ihre Forderung begründen.
  • Ihre Ausschreibung (AVA)

    Starten sie Ihre Ausschreibung direkt aus wiko. Erstellen sie Ihre Leistungsverzeichnisse, versenden sie diese digital an die von Ihnen gewünschten Bieter und fordern sie online zur Angebotsabgabe auf. Diese geben Ihr Gebot digital ab. Damit sind alle Informationen für die Preisspiegel und Vergaben schon erfasst. Die Bauaufträge werden erteilt und die Baubuchhaltung durchgeführt.
    Ihr Honorar wird automatisiert angepasst. Der Bauherr ist in wiko BIP jederzeit informiert und sieht den aktuellen Kostenstand und gegebenenfalls auch Ihre Honorarfortschreibung.
  • Der Terminplan

    Sie planen Ihre Termine im wiko GANTT-Plan und stellen die relevanten Termine den jeweiligen Projektbeteiligten in wiko BIP zur Verfügung. Diese können Ihnen Terminänderungen vorschlagen, die sie im Gesamt-Terminplan integrieren. So entsteht eine gemeinsame Terminbasis aller am Projekt Beteiligter.
  • Das Baustellen- und Mängelmanagement

    Mobil auf der Baustelle erstellen sie die Baustellenberichte und dokumentieren von den Anwesenden bis zu den Wetterdaten die Verhältnisse vor Ort.
    Mängel erfassen sie sofort und verorten diese im aktuellen Planstand. Sie beschreiben die Mängel, fotografieren zur Beweissicherung, setzen Fristen und erzeugen eine standardisierte Mängelrüge, die direkt an die ausführende Firma gemeldet wird.
    Die ausführenden Unternehmen werden unmittelbar über den Mangel, die Aufgaben und Fristen informiert. Den Fortschritt der Mängelbeseitigung tragen diese online ein und sie werden umgehend darüber informiert.
  • Die Dokumentation

    Alle relevanten Dokumente können sie in wiko BIP für die Projektbeteiligten direkt zur Ansicht und Bearbeitung freischalten.
    So entsteht ganz nebenbei eine vollständige Baustellendokumentation für Ihren Bauherrn.

Alle Prozesse.

Intelligentes Arbeiten aufgrund durchgängiger, digitaler Geschäftsprozesse
– von der Akquisition, über das Projektmanagement bis zur Schlussrechnung.

Alle Beteiligten.

Effizienter Workflow zwischen allen Projektpartnern
– von den Bauherren, über die Subunternehmer bis zu den Projektsteuerern.

Eine Lösung.

wiko Business & Information Portal (BIP): Ihr persönliches Konzept für die Zukunft
– gemeinsame Informationen, sicheres Handling und smarte Lösungen.