wiko zündet die Triebwerke und startet durch

wiko zündet die Triebwerke und startet durch

In der neuen wiko Web-Version 5.8 wurden wieder zahlreiche Powertools, die das Anwenderherz höher schlagen lassen, realisiert und für die Anwender verfügbar gemacht. Der Marktführer für Projektmanagementsoftware der Planer- und Baubranche brachte jetzt seine neue wiko Web-Version 5.8 auf den Markt.

Kurz zusammengefasst lässt sich festhalten, dass diese neue wiko-Web-Version als wichtigste Neuerungen ein umfassendes, sehr innovatives und hoch funktionales Dokumentenmanagementsystem, eine Digitale-Stempeluhr-Funktion, CRM-Funktionen für Akquisitions- und Key-Account-Betreuung, eine englischsprachige Oberfläche, die Mehrwährungsfähigkeit, Urlaubsplaner mit Beantragungs- und Genehmigungsfunktion und viele weitere praxisnahe Anwendungen bietet.

Die wiko Bausoftware GmbH hat mit dieser neuen wiko Web-Version nicht nur viele Kundenwünsche realisiert, sondern auch die Kernidee von wiko, die „Business Intelligence für die Baubranche“-Software weiterentwickelt.

Die Nähe zum Markt, zu ihren Kunden und Anwendern wird bei wiko eine große Aufmerksamkeit geschenkt. Es ist Unternehmensphilosophie und selbst auferlegte Aufgabe des Produktmanagements, die Kunden an der Entwicklung der Software zu beteiligen. Die Vielzahl der eingehenden Wünsche werden zeitnah geprüft und priorisiert. Eine Vorgabe, auf die besonders geachtet wird, ist, dass das System angenehm in der Bedienung bleibt und nicht überfrachtet wird.

So ist und bleibt wiko auf einem kontinuierlichen und erfolgreichen Weg, einerseits vorhandene Wünsche der Anwender umzusetzen. Andererseits ermöglicht dieses Vorgehen, schnell und effizient neue Herausforderungen zu meistern.

Die Kommentare sind geschlossen.