wiko Bausoftware engagiert sich bei PeP 7-Initiative

Die PeP-Initiative gewinnt wiko Bausoftware als neues Mitglied // wiko engagiert sich 2015 im Verein PeP – Praxisinitiative erfolgreiches Planungsbüro e.V. // wiko baut seine Partnerschaften weiter aus

Der Projektcontrolling Experte wiko Bausoftware engagiert sich ab Januar 2015 im Verein PeP – Praxisinitiative erfolgreiches Planungsbüro e.V. Dieser wurde 2005 unter Federführung von Dr. Dietmar Goldammer und Prof. Dr.-Ing. Clemens Schramm gegründet, um Architektur- und Ingenieurbüros in der Verbesserung ihres wirtschaftlichen Erfolgs zu fördern. Die Büros sollen in der Anwendung betriebswirtschaftlichen Fachwissens und bei der Entwicklung ihrer unternehmerischen Fähigkeiten unterstützt werden.

Hierzu hat PeP ein standardisiertes System von branchenbezogenen Schlüsselkennzahlen für Planungsbüros entwickelt, die sogenannten „PeP-7-Kennzahlen“.

Dipl.-Betriebswirt Rainer Trendelenburg, Geschäftsführer der wiko Bausoftware GmbH: „wiko Bausoftware besteht seit 30 Jahren im Bereich Projektmanagement und Projektcontrolling und zeigt zahlreiche Kennzahlen. PeP hat sich nun in den vergangenen Jahren als erfolgreiche Initiative erwiesen. Auch die PeP 7-Kennzahlen geben Aufschluss über die Wirtschaftlichkeit des Planungsbüros. Daher ist es für wiko wichtig auch die PeP7 Initiative zu unterstützen und sich an der Weiterentwicklung betriebswirtschaftlicher Standards für Architektur- und Ingenieurbüros zu beteiligen. Unser Ziel ist es seit geraumer Zeit, das angesammelte Expertenwissen weiter zu geben und stetig auszubauen. Am besten gelingt dies mit fachlich versierten Partnern, wie der Steinbeis Universität, zuletzt dem Fraunhofer-Institut oder aktuell der Praxisinitiative erfolgreiches Planungsbüro (PeP).“

Die Partnerschaft wurde auf dem von wiko initiierten Business Talk zum Thema „Behandlung der Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen“ im Rahmen der Bau 2015 in München bekannt gegeben.

wiko Bausoftware GmbH

wiko wurde 1985 als Beratendes Unternehmen für Architektur und Ingenieurbüros gegründet. Im Mittelpunkt standen Beratungsleistungen für Management, Organisation und Controlling im Planungsbüro. Zudem wurde wiko mit der Revision größerer Bauvorhaben betreut. Parallel entwickelte wiko Softwarelösungen zur Steuerung von Planungsbüros.

In den vergangenen 30 Jahren hat sich wiko als fester Bestandteil der Projektmanagementlandschaft etabliert und gilt heute als der führende Projektcontrolling Experte. Auch deshalb vertrauen über 650 mittlere und große Büros; Ingenieurgesellschaften und öffentliche Bauverwaltungen uns und setzen wiko an über 35.000 Arbeitsplätzen ein.

Schreibe einen Kommentar