Gefängnis oder nicht – Projektänderungen sind gefährlich

Staatsanwaltliche Ermittlungen, wie aktuell bei – auch deshalb in den Medien sehr präsenten – Bauunternehmens IMTECH, zeigen eines ganz deutlich: Das heutige Projektänderungsmanagement muss zwar aus Kostengründen, allerdings auch aus strafrechtlicher Sicht klar strukturiert sein und systematisch ablaufen. Will man als Projektleiter oder -steuerer in Bauprojekten nicht in der ständigen Gefahr leben, mit strafrechtlichen Anschuldigungen und die sich daran anschließenden Regressforderungen konfrontiert zu werden, sollte man heute …
Lesen sie mehr dazu: Gefängnis oder nicht – Projekt-änderungen sind gefährlich

Die Kommentare sind geschlossen.