Herzlich willkommen François Louis Tadjoungong! Wir haben unser Entwicklungsteam verstärkt und freuen uns, dass wir unseren Weg in der Weiterentwicklung von wiko gemeinsam mit einem neuen Kollegen gehen werden. Wir wünschen Herrn Tadjoungong einen guten Start bei der wiko Bausoftware GmbH und blicken voller Freude in eine erfolgreiche, gemeinsame Zukunft bei wiko.

Das neue Release 7.0.070 ist da! Dieses Release beinhaltet Neuerungen zu Projektstamm, DPMS – Dokumenten- und Prozessmanagementsystem, XRechnung, Leistungserfassung, Allgemeine Schnittstelle / DATEV, Auftrag & Fakturierung, Reports, System, Neuerungen für wiko mit Mandantenlizenz, FastReportDesigner, Wartezeiten des Users, Verschlagwortung (OCR)und weiteren Produktverbesserungen.

Eine ausführliche Dokumentation hierzu können Sie im Kundenbereich auf unserer Website herunterladen. Wenden Sie sich an unseren Support für die Installation des neuen Patches. Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, stehen Ihnen unsere Consultants gerne zur Seite.

Unser Partner Diamant Sofortware GmbH stellt seine aktuelle Softwaregeneration Diamant/4 vor. Mit der aktuellen Standardschnittstelle in wiko können Sie wie gewohnt die Vorzüge aus dem Datenaustausch zwischen wiko und Diamant/4 für Ihren Unternehmenserfolg nutzen.

Sollten Sie Fragen zur aktuellen Version Diamant/4 haben oder sich für die Integration von Diamant/4 in wiko interessieren, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir beraten Sie gerne.

Rainer Trendelenburg | wiko Bausoftware

Das Jahr 2020 wird weltweit in Erinnerung bleiben. Große Herausforderungen müssen durch die Covid-19-Pandemie gemeistert werden und die weitere Entwicklung und Folgen sind heute nicht abzusehen. Dieses Thema wird uns voraussichtlich auch noch lange begleiten.

Weiterlesen

Die wiko Bausoftware verstärkt ihr Team quantitativ und qualitativ.

Im Bereich „Beratung“ hat sich wiko personell und fachlich verstärkt. Gleich zwei bekannte Gesichter kehren zur wiko Bausoftware zurück. Herr Christoph Jelitto und Simon Messina sind die neuen, alten Bekannten.

Auf diese Weise kann sich wiko noch stärker auf die erfolgreiche Beratung seiner Kunden konzentrieren. Den Weg zurück an alter Wirkungsstätte haben beide neuen Mitarbeiter mit vollem Elan gestartet.

Die wiko Bausoftware heißt die neuen Kollegen recht herzlich willkommen und freut sich auf mehr Leistungsstärke für wiko und seine Kunden.

Das neue Release 7.0.060 ist da! Dieses Release beinhaltet Neuerungen zu wiko MIA – Mandanten- und Intercompany-Abrechnung, HOAI 2021, XRechnung, Standard-Schnittstelle Zeitwirtschaft CSV, Aufträge, Anzahlungen, Ausgangsrechnungen, Personalplanung, wiko DPMS (Dokumenten- und Prozessmanagementsystem), Aufgaben, Gantt, Projektplanung, Leistungserfassung, Supportportal, Reporting und Formulare und weiteren Produktverbesserungen.

Eine ausführliche Dokumentation hierzu können Sie im Kundenbereich auf unserer Website herunterladen. Wenden Sie sich an unseren Support für die Installation des neuen Patches. Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, stehen Ihnen unsere Consultants gerne zur Seite.

Herr Falk Välte-Müller erweitert die Geschäftsführung von wiko. Mit mehrjähriger Erfahrung in der Geschäftsführung und Führung von Unternehmen im In- und Ausland, wird bei wiko die Zukunftsfähigkeit weiter gestärkt. „Das Potenzial von wiko als Unternehmen und der Software, sowie die Zukunft, die sich für die Baubranche entlang der Digitalisierung ergeben, haben mir meine Entscheidung leichtgemacht“, begründet Herr Välte-Müller seinen Entschluss „pro wiko“.

Innovative Lösungen mit hohem Nutzen mitzuentwickeln und diese Kunden verfügbar zu machen, stellen für ihn eine reizvolle Aufgabe dar. Gemeinsam mit der umfassenden Branchenerfahrung von Herrn Trendelenburg hat sich Herr Välte-Müller zum Ziel gesetzt, die Bedeutung von wiko im Markt weiter auszubauen. „Von wiko wird in Zukunft sehr viel zu erwarten sein“, kündigt der neue Geschäftsführer voller Freude an.

Die Anforderungen an die XRechnung 2.0 werden in der aktuellen wiko Version (7.0.030.0011R) unterstützt. Mit dieser Version können jetzt XML-Anhänge angefügt werden und ein automatisierter Prozess unterstütz die wiko User in der Einhaltung von eindeutigen Dateibezeichnungen. Wenn eine Dateien in der Bezeichnung den selben Namen enthält, schreibt wiko diesen mit der Zusatzbezeichnung _1, _2, _3 etc. weiter.

Die neue HOAI 2021 trägt dem EuGH-Urteil Rechnung und wird mit einem Update von wiko im neuen Jahr 2021 enthalten sein. Der Bundesrat hat am 6. November 2020 den Gesetzesentwurf verabschiedet. Die Mindest- und Höchstsätze für Planer werden zu Beginn des kommenden Jahres somit wegfallen. Als nicht bindende Orientierungshilfe für die Honorarermittlung behalten sie weiterhing ihre Gültigkeit und dienen als Verhandlungsgrundlage für planerische Leistungen. Grundlegende Veränderungen der Tafelwerte sind mit dieser Novellierung jedoch noch nicht umgesetzt worden. Die aktuelle Version ist im Wartungsvertrag für Bestandskunden enthalten.

Das neue Release 7.0.010 ist da! Dieses Release beinhaltet Neuerungen zur wiko XRechung, Verbesserungen bei der Planung der Leistungsstände (Planung LS), neue Filterkriterien bei den Projekten und einen Änderungsschutz bei Buchungen, denen eine Anzahlung zugeordnet ist.

Eine ausführliche Dokumentation hierzu können Sie im Kundenbereich auf unserer Website herunterladen. Wenden Sie sich an unseren Support für die Installation des neuen Patches. Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, stehen Ihnen unsere Consultants gerne zur Seite.