Der Stichtag für die XRechnung kommt

Nur noch wenige Tage bis zum 27. November 2020 und dann können Sie Ihre Rechnungen an öffentliche Auftraggeber nur noch elektronisch übermitteln. Dieser Stichtag ist für alle öffentliche Auftraggeber bindend, auf Bundesebene, auf Landesebene und anderen öffentlichen Auftraggeber, wie z.B. die Deutsche Bahn.

Mit dem Enden der Umsetzungsfrist setzt das E-Rechnungsgesetz die Vorgaben der Europäischen Richtlinie 2014/55/EU vom 16. April 2014 in nationales Recht in Deutschland um.

Damit Sie für diesen Schritt vorbereitet sind und auch sicherstellen möchten, dass Ihre Rechnungen von öffentlichen Auftraggebern bezahlt werden, bietet Ihnen wiko seit März das Modul XRechnung an.

Sparen Sie Zeit bei der Rechnungserstellung an öffentliche Auftraggeber und ersetzten Sie die manuelle Umformatierungen Ihrer Rechnungen durch einen schnellen Export per Knopfdruck.

Wiko wird bis spätestens zum 27.11.2020 allen Kunden im Rahmen unseres XRechnungs-Moduls für wiko CS und wiko web die Möglichkeit geben auch Bahn-konforme XRechnungen zu erstellen.

Ein entsprechendes Bestellformular stellen wir Ihnen mit diesem Link zum Download bereit. Bitte sende Sie uns dieses per E-Mail (info@wiko.de) oder Fax (+49 761 13788-29), unterschrieben und mit Firmenstempel zurück.

Sie erstellen Ihre Rechnung noch nicht mit wiko? Dann werden wir Ihnen gerne die Vorzüge einer Rechnungsstellung aus wiko präsentieren. Sprechen Sie uns einfach an, Ihre persönlicher Berater ist Ihnen gerne behilflich.

Wir freuen uns auf Sie

Happy Birthday to us! Die wiko Bausotware GmbH feiert in diesem Monat ihr 35-jähriges Bestehen. Mittlerweile ist die vierte wiko Generation auf dem Markt erhältlich. Seit mehr als drei Jahrzehnten hat sich wiko als gefragte Softwarelösung für Projektcontrolling und Projektmanagement etabliert.

Seit Gründung schlägt wiko die Brücke zwischen den fachlichen und kaufmännischen Mitarbeitern und sorgt so für die erfolgreiche Auftragsbearbeitung und Steuerung der Projekte. Der optimale Einsatz von Unternehmensressourcen steht dabei genauso im Fokus, wie das Rechnungswesen und die Finanzbuchhaltung.

Im Jahr 1985 startete wiko mit der Entwicklung eines Kalkulationsprogramms in GW-Basic. Durch die rasante Entwicklung der IT-Branche gefordert, erwies sich wiko mit all seinen Folgegenerationen immer auf der Höhe der neusten Softwaretechnologie und den Funktionalitäten. Im Dialog mit Architekten und Ingenieuren wurde wiko kontinuierlich entlang der Bedürfnisse weiterentwickelt.

Schon vor vielen Jahren hatte man die Notwendigkeit erkannt die Software über Browsertechnologie mobil verfügbar zu machen. Dieser Schritt wurde im Jahr 2016 vollzogen. Die zeitliche und örtliche Freiheit an den Projekten zu arbeiten bedeutet ab dem Moment der Implementierung eine erhebliche Steigerung der Effizienz für die Nutzer. Durch diesen Schritt gelang Wiko die internationale Verknüpfung der Planungsbüros zu ihren ausländischen Niederlassungen. Die moderne Technologie hat sich besonders heute bewährt: wiko ist Home-Office-geprüft.

Die wiko Bausoftware GmbH ist seit dem 01. Oktober 2019 ein eigenständiges Mitglied der Total Specific Solutions (TSS) B.V. Durch den Verkauf an den niederländischen Softwarespezialisten wurden die Weichen für die Zukunftsfähigkeit von wiko gestellt und der Generationenwechsel in der Unternehmensführung sicher vorbereitet.

Die enge Bindung zu Architekten, Ingenieuren, Fachverbänden und Branchenveranstaltungen haben dazu geführt, dass wiko durch den Dialog stets den Nerv der Zeit getroffen hat. Bis heute ist wiko von der Motivation angetrieben, Lösungen für Planungsbüros zu entwickeln, die das Arbeiten im Alltag vereinfachen, um die wirtschaftlichen Ziele in den Projekten zu erreichen. Mit diesem anspornenden Ziel vor Augen wird auch in den kommenden 35 Jahren die Entwicklung der Software forciert und noch viel von wiko zu erwarten sein.

Kurzfristige Änderungen der Gesetzeslandschaft gehören zum Alltag in der Bau- und Planungsbranche und sind auch häufig nur schwer beeinflussbar – manchmal sogar nicht nachvollziehbar.

Damit diese Änderungen immer zeitnah in Ihrer aktuellen Version berücksichtigt werden können – wie im Falle der temporären Mehrwertsteuersenkung – ist es für uns als Softwareanbieter sehr wichtig Sie als Lizenz- und auch Wartungskunden zu haben.

Weiterlesen

Mehrwertssteuersenkung

In den letzten Tagen haben sich zahlreiche Kunden bezüglich der überraschenden Reduzierung der Mehrwertsteuersätze für den Zeitraum 01. Juli 2020 und 31. Dezember 2020 bei uns gemeldet. Derzeit liegen uns keine verbindlichen Informationen zur tatsächlichen Umsetzung dieser Maßnahme insbesondere für Ingenieurdienstleistungen und Werkverträgen vor. Verschiedene Berufsverbände wie auch der BVBS – Bundesverband Bausoftware e.V. – weisen auf die Schwierigkeiten der Umsetzung hin. Begrüßenswert wäre eine Durchführungsverordnung der Finanzverwaltung, welche Klarheit bei dem Umgang gerade mit langfristigen Verträgen und Leistungen bringt oder diese sogar aus der Reduzierung ausschließt. Natürlich sind wir in einem intensiven Dialog mit unseren Beratern, mit unseren Kunden und den Berufsverbänden, um mögliche Lösungen zu antizipieren.

Zur Information finden Sie eine umfassende Darstellung, aus welcher Handlungsempfehlungen – auch bezüglich Werkverträge und Bauleistungen – abgeleitet werden könnten, unter dem Link am Ende.

Weiterlesen

Am 03. Juni 2020 um 22:28 Uhr war nach zwei Tagen und 21-stündiger Verhandlung der Entwurf des „Corona-Konjunkturpakets“ durch den Koalitionsausschuss beschlossen worden. 130 Mrd. Euro umfassen alle Maßnahmen zusammen und werden mit 120 Mrd. Euro durch den Bund getragen. Hierbei war die Senkung der Mehrwertsteuer von 19% auf 16% (bzw. von 7% auf 5%) bis zum 31. Dezember 2020 die größte Überraschung. Die meisten Punkte des Konjunkturpakets sollen unmittelbar die Kaufkraft stärken und somit den Konsum beleben.

Gerade die Senkung der Mehrwertsteuer wurde nicht uneingeschränkt mit Freude wahrgenommen. Noch ist unklar, ob und wie die Durchführungsverordnung den Umgang mit den ab 01. Juli 2020 geltenden Mehrwertsteuersätzen in Werkverträgen regelt. Wie sieht es mit den unterschiedlichen Steuersätzen bei den Abschlagsrechnungen und den Schlussrechnungen aus? Wird auch hier der Steuersatz der Schlussrechnung herangezogen und führt somit zu Ausgleichszahlungen mit dem Auftraggeber, für zu viel geleistete Mehrwertsteuer?

Weiterlesen

wiko macht Sie fit für die Zukunft. Erweitern Sie Ihr wiko und starten Sie durch mit mehr Power. Als wiko Kunde erhalten Sie bei einem Neukauf eines Moduls einen befristeten Nachlass von 25% auf den Listenpreis aller Zusatzmodule, Systemerweiterungen und Optionen – mehr Effizienz, mehr Wirtschaftlichkeit in den Projekten.
Dieser Preisnachlass ist bis 31. Mai 2020 gültig. Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, zu äußerst attraktiven Preisen Ihre wiko Version zu erweitern

Weiterlesen

COVID-19 Information

Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich COVID-19 und der Empfehlung der Bundesregierung, Maßnahmen zu ergreifen, die weitere Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu begrenzen, wird wiko jegliche Kontakte auf das Notwendigste reduzieren. Dies bedeutet das unsere Consultants und Außendienstmitarbeiter vorerst keine vor Ort Termine oder Schulungen im Unternehmen wahrnehmen können.

Weiterlesen

wiko Anwendertage 2019

Die jährlichen wiko Anwendertage sind zu Ende und die Resonanz der Kunden war durchweg positiv zu bewerten. An zwei Tagen, prall gefüllt mit wiko Neuerungen, Vorträgen, einem Workshop und einer Plattform zum regen Austausch, haben die Teilnehmer mit den wiko Mitarbeitern und untereinander intensiv Fachthemen diskutiert. Allen voran die Abendveranstaltung im stilvollen Ambiente im Weingut Kalkbödele hat dazu beigetragen, dass Themen vertieft wurden, die die Teilnehmer im beruflichen Alltag bewegen.

Weiterlesen

Nieuwegein, Niederlande 15 Oktober 2019. Total Specific Solutions (TSS) hat das Unternehmen wiko Bausoftware GmbH, einen Marktführer im Bereich des Projektcontrollings für Ingenieurdienstleister für die Bauindustrie in Deutschland, erworben.

wiko deckt die finanziellen und organisatorischen Aspekte der Prozesse innerhalb eines Ingenieurbüros ab, von der Initiierung eines Projekts bis zu dessen Abschluss. wiko bleibt innerhalb von TSS eine eigenständige Geschäftseinheit unter der Leitung der Gründer Elko Kuyper und Rainer Trendelenburg.

Weiterlesen

Was haben Sie am 14.+15. November 2019 vor? Wir wissen es! Zu diesem Datum laden wir Sie recht herzlich zu unseren jährlich stattfindenden Anwendertagen in Freiburg ein. Wie schon in den Jahren zuvor, finden auch in diesem Jahr die Anwendertage 2019 im Konzerthaus in Freiburg aus. Neuigkeiten über wiko und der Austausch der Kunden untereinander machen die Anwendertage zu einer beliebten Veranstaltung, welche sich zu einem geschätzten Branchentreff etabliert haben. Genaue Informationen über die Veranstaltung und die Möglichkeit sich hierfür anmelden zu können, werden Sie in den nächsten Wochen erhalten.

0Wochen0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden